Solo

In charmanter Art und Weise beschreitet der Pianist Simon Oberleitner den schmalen Grat zwischen Klassik und Popularmusik. Die Suche nach dem Gemeinsamen führt durch Werke von Binchois, Debussy, Schönberg, Ligeti sowie durch Eigenkompositionen, Improvisationen und Electronics.

 

Simon Oberleitner, Klavier Solo & Electronics

©Theresa Pewal
©Theresa Pewal


Schatten, Stimmen

Vorbilder und Nachklänge

Erinnerung, Verwandlung, Antwortbeziehungen. Ein Abend mit musikalischen Nachrufen und den Bildern aus Licht und Schatten der niederländischen Künstlerin Roos van Haaften. Der zeitgenössische Komponist Simon Oberleitner im Dialog mit den Großmeistern der Renaissance Johannes Ockeghem und Josquin de Prez. Das Jazztrio Owls in Resonanz mit Alter und Neuer Musik.

Musik von Johannes Ockeghem, Josquin de Prez, Gilles Binchois und Simon Oberleitner 

 

6 SängerInnen der Company of music

(Musikalische Leitung: Johannes Hiemetsberger)

 

Simon Oberleitner, Komposition & Klavier

David Ambrosch, Kontrabass

Konstantin Kräutler-Horvath, Schlagzeug 

Roos van Haaften, Licht-Performance

Hans-Joachim Gögl & Johannes Hiemetsberger, Formatentwicklung

©Theresa Pewal
©Theresa Pewal


Under the Greenwood Tree (The Shakespeare Songbook)

„Die ganze Welt ist eine Bühne“ (Zitat: W. Shakespeare)

In Geschichten über die Fantasie und das Drama in unserer menschlichen Daseinsform geht Simon Oberleitner in seinem Programm Under the Greenwood Tree der Wirklichkeit im Unsichtbaren und dem Traum im Sichtbaren nach. Mit dem dafür über sieben Jahre hinweg komponierten Shakespeare Songbook wird eine Hommage auf den wohl bekanntesten Philosophen und Literaten des 16. und 17. Jahrhunderts veröffentlicht.

 

Kompositionen für Gesang, Streichquartett & Klaviertrio

 

Simon Oberleitner, Komposition



Owls

Owls is a vienna-based piano trio that cleverly, yet subtly integrates unconventional electronic devices such as  tape machines and modular gear. The music is rooted in- and aware of the tradition of both american and european jazz but transcends stylistic borders in a refreshing and unconventional way. Their genuinely audiophile approach leads to partly intense, partly fragile results and will grant a moving, thrilling and entertaining listening experience. Owls' music can be heard and described from different angles - the audiophile approach will always be the red thread. With crumbling light (ATS-Records) the band released their debut album in spring 2017. With their new program Wendolin's Monocle they will release their second album in 2021.

 

Simon Oberleitner, piano/tape/electronics

David Ambrosch, double bass

Konstantin Kräutler-Horváth, drums 



Ritus

Mit Ritus geht Simon Oberleitners großer Wunsch nach einem interdisziplinären und genreunabhängigen Format in Erfüllung. Es zählt die Zeremonie, das Ritual, der ästhetische Moment, das musikalische Sein. So können Klassik, Jazz, alpenländische Volksmusik, Electronic und Ambient unbefangen und gewöhnlich nebeneinander bestehen, um mit anderen Kunstsparten in Kontakt zu treten. In der Beschäftigung mit seiner eigenen musikalischen Identität geht Simon auf die Suche nach einer universalen Essenz der Kunst. 

 

Simon Oberleitner, Klavier/Gesang/Tonband/Modular Synth/Konzept

… unterschiedliche Gastkünstler



La Risa

Ehrliche, berührende Texte - getragen von einer Stimme, manchmal zart und fragil, manchmal kraftvoll, soulig und durchaus fordernd. Schimmernd in allen erdenklichen Farben und Facetten, umwoben von Klavier, Bass und Drums.

 

Larissa Schwärzler, Gesang

Simon Oberleitner, Klavier/Fender Rhodes/Synth

David Ambrosch, Bass

Konstantin Kräutler-Horváth, Schlagzeug

©Michael Lackner
©Michael Lackner


Mir ist so leicht...

Under Construction

 

Veronika Morscher, Gesang & Komposition

Simon Oberleitner, Klavier &Komposition

David Ambrosch, Kontrabass

Konstantin Kräutler-Horváth, Schlagzeug

© Roswitha Rosenstein
© Roswitha Rosenstein

Diskografie

Schatten Stimmen Company of Music & Owls 

(Veröffentlichung Februar 2022, Intersections) 

 

Musik von Johannes Ockeghem, Josquin de Prez, Gilles Binchois und Simon Oberleitner

 

6 SängerInnen der Company of music

Johannes Hiemetsberger | Musikalische Leitung 

 

Simon Oberleitner | Komposition & Klavier

David Ambrosch | Kontrabass

Konstantin Kräutler-Horvath | Schlagzeug


Wendolin's Monocle Owls feat. Herbert Walser, Klaus Haberl & Veronika Morscher 

(Veröffentlichung 1. Hälfte 2021, Intersections)

 

Simon Oberleitner | Klavier & Electronics

David Ambrosch | Kontrabass

Konstantin Kräutler-Horváth | Schlagzeug & Electronics

 

Herbert Walser | Trompete, Flügelhorn

Klaus Haberl | Rezitation und Textautor

Veronika Morscher | Gesang und Textautorin


Of Worth La Risa

(2020, Of Worth Records)

 

Larissa Schwärzler | Gesang, Komposition

Simon Oberleitner | Klavier, Fender Rhodes, Synth, Arrangment

David Ambrosch | Bass, Arrangement

Konstantin Kräutler-Horváth | Schlagzeug, Arrangement

 

Markus Pechmann | Trompete

Leonhard Skorupa | Saxophon

Martin Grünzweig | Posaune

Dario Schwärzler | Tuba

Mira Perusich, Veronika Sterrer, Julia Kornfeld | Background Gesang


Crumbling Light Owls

(2017, ATS Records)

 

Simon Oberleitner | Klavier & Komposition

David Ambrosch | Kontrabass

Konstantin Kräutler-Horváth | Schlagzeug